Innenminister Strobl redet Vorwürfe klein

Veröffentlicht am 04.12.2021 in Landespolitik

Die Vorwürfe und Ermittlungen gegen den obersten Polizeibeamten des Landes aufgrund von sexueller Belästigung waren Thema der Sondersitzung des Innenausschusses, die am Dienstag stattgefunden hat. Die Sitzung wurde von der SPD-Fraktion beantragt.
Der Innenminister hat dabei keine gute Figur abgegeben. Nicht nur, dass die erforderliche Einsicht für die Tragweite der Vorwürfe fehlte. Auch die jetzt eingerichtete Beschwerdestelle scheint uns als Anlaufstelle nicht geeignet. Wir fordern eine vom Landespolizeipräsidium unabhängige Stelle für mögliche weitere Betroffene.

 

Ranger unterwegs

15.08.2022, 10:00 Uhr - 29.08.2022, 09:00 Uhr
öffentlich
Bürgerbüro wegen Urlaub geschlossen
Neckarsulm

31.08.2022, 10:00 Uhr
öffentlich
Besuch Kindersolbad
Bad Friedrichshall

31.08.2022, 13:30 Uhr
öffentlich
Besuch Antidiskriminierungsstelle Heilbronn
Heilbronn

Alle Termine