Kultur

Kultur ist die Seele Europas. Diese Kernaussage europäischer Kulturpolitik gilt allemal für unser Land Baden-Württemberg, das mitten in Europa liegt. Baden-Württemberg hat eine herausragende Kulturlandschaft, die von Spitzenkunst, vielfältigen Kultureinrichtungen und einem breiten ehrenamtlichen Engagement geprägt ist – einzigartig in Europa. In kaum einem anderen Bundesland gibt es eine vergleichbare Anzahl von Theatern, Kinos, Orchestern, Museen, freien Ensembles, soziokulturellen Zentren, Vereinen, Literatureinrichtungen, Festivals, Bibliotheken, Archiven, Gedenkstätten, Akademien, Musikschulen und Hochschulen.
Der unsäglichen Forderung nach einer „Leitkultur" stellen wir das Konzept einer offenen, diversen Kultur entgegen. Wir wollen ein buntes Land, dass Kraft aus seiner kulturellen und kreativen Vielfalt schöpft. Ein buntes Land, in dem Kunst und Kultur kein Nischendasein fristen, sondern einen zentralen Raum in unserer Gesellschaft einnehmen.
In Zeiten der Corona-Epidemie wurde vielen Menschen erst deutlich, wie wichtig Kunst, Kultur und Sport in unserem Leben sind. Unser Ziel ist, ein Kultursterben in Folge der Krise zu verhindern und neue Impulse zu ermöglichen. Soloselbstständigen Künstler/innen und Kreativen soll durch Fördermaßnahmen der Einstieg in die Digitalisierung ihrer Tätigkeit erleichtert werden.
Wir setzen uns dafür ein, dass die Kulturpolitik weiterhin für transparente Förderung und verlässliche Finanzierung steht. So finden Kunstschaffende und Kulturstätten in Baden-Württemberg auch in Zukunft gute Arbeitsbedingungen vor. Das große Hilfspaket der EU hat gezeigt, wie eine transparente Vergabe von Subventionen für den Kunst- und Kultursektor aussehen kann. Hier ist zum Beispiel ein Teil der Förderung an Investitionen in Infrastruktur gebunden. Wir wollen gleichsam verständliche Kriterien entwickeln.

Kulturelle Bildung – kulturelle Vielfalt
Wir brauchen Zugang zu Kulturangeboten für alle Menschen. Dazu stärken wir die kulturelle Bildung. Wir wollen freien Eintritt zu Dauerausstellungen und Präsentationen von Sammlungen in baden-württembergischen Museen, an denen das Land beteiligt ist.
Wir stehen dazu, die Zukunft der starken Künste in Form von Theatern, Kinos, Orchestern und Museen zu sichern. Die Vielfalt in Baden-Württemberg lebt von etablierten Kulturorten wie von innovativen Kunstformen. Sie lebt von der kulturellen Bildung, der interkulturellen und der soziokulturellen Arbeit. Soziokulturelle Zentren leisten einen wesentlichen Beitrag zur kulturellen Grundversorgung der Bürger/innen besonders auch im ländlichen Raum. Ohne ehrenamtliches Engagement könnten die soziokulturellen Einrichtungen kaum bestehen. Zugleich stellen sie ein wichtiges Sprungbrett für den künstlerischen Nachwuchs dar. Sie müssen weiterhin gefördert werden.
Wir werden Kulturbotschafter/innen etablieren, die insbesondere Kinder und Jugendliche im schulischen Kontext für Kunst, Kultur und Tanz begeistern. 
Kultur unterliegt einem ständigen Wandel. Wir werden die Förderfähigkeit auf Institutionen wie Clubs ausweiten.


 

Ranger unterwegs

25.10.2021, 18:30 Uhr
öffentlich
Fraktionssitzung Gemeinderatsfraktion Neckarsulm
SPD-Bürgerbüro Neckarsulm (Marktstraße 21)

26.10.2021, 14:00 Uhr
öffentlich
Fraktionssitzung Landtagsfraktion
Stuttgart

26.10.2021, 19:00 Uhr
öffentlich
Sitzung Ortschaftsrat Obereisesheim
Obereisesheim

Alle Termine